Montag, 15. Oktober 2012

Sophie says she’s really tryin’ Problem is, sophie’s lying.

Die Musik dröhnt in meinen Ohren.
Bäume rasen an mir vorbei.
Gedanken kommen,
Gedanken gehen.
Doch auf einmal kommen Bilder,
die mir den Atem rauben.
Es sind keine Erinnerungen,
es sind Ängste und Vorstellungen.
Was wenn er es war?
Diese Bilder sind so klar,
fast als wären sie passiert.
Er fasst mein Bein an,
Ekel und Hass durchfluten mich
und dann diese Bilder.
Ich bin klein,
er ist nett.
Sagt ich sollte etwas berühren,
streichelt mich.
Alles sehr liebevoll,
nicht böse,sondern beinahe unschuldig.
Weiß nicht was ich davon halten soll.
Die Gedanken kleben fest,
ich werd sie nicht mehr los.
Sie kleben an mir,
wie das Fett an meinem Ding.

Kommentare:

  1. Hey Liebes.
    Ich weiß nicht was ich dir schreiben soll..
    Mir sind die Worte entzogen worden..

    Ich wünsch dir einfach alles alles Gute.

    Mary~

    AntwortenLöschen
  2. Hey, danke, dass du Leserin bei mir geworden bist.
    Ich hoffe, du kommst gut durch die scheiße, die anscheinend gerade in deinem Leben vorherrscht.
    Koko

    AntwortenLöschen
  3. Kein Monster hat das Recht
    dir so etwas anzutuen.
    Erlaubst du mir,
    dieses 'etwas' zu erschießen
    und zusammen mit ihm
    all diese hässlichen Bilder
    in deinem Kopf?

    AntwortenLöschen
  4. ich habe angst
    angst
    davor
    das die erinnerungen
    dich verschlucken,
    dich von innen auffrisst.
    ich versuche da zu sein
    ich gehe nicht
    selbst
    wenn du in der erinnerungen gefangen bist.

    AntwortenLöschen