Freitag, 12. Juli 2013

Doch in dir tobt nur der Tod.

Klammere mich
verzweifelt an
die Musik
in meinen Ohren
und an die
Zigarette.
Ziehe mich
in meine Welt
zurück.
Eine unschöne,
einsame,
grausame,
seltsame
schwarze Welt.
Es ist dunkel
und ich weiß
nicht wo lang
ich stolpern soll.
Aus jeder Ecke
kommen die Monster
kriechen in mich
hinein
pulsieren brennend
durch die Adern,
unter meinr Haut
die ich
aus lauter
Verzweiflung
immer wieder
aufschlitze.
-
Wieder einmal kann ich nur sagen, wie furchtbar Leid es mir tut, dass ich nicht sehr aktiv hier bin. Es tut mir Leid,doch mir fehlen die Worte,mein Kopf macht dicht wenn ich nach ihnen suche.

Kommentare:

  1. Ich mache mich mit dir auf die Suche
    nach all den verlorenen Worten
    und dem Glück das du verdient hast.

    AntwortenLöschen
  2. ich versuche dir morgen ein lächeln zu entlocken,
    eins was aus dem inneren kommt
    und die ganzen lügen,
    für einen kurzen moment wo wir vereint sind,
    zerschellen.

    AntwortenLöschen