Dienstag, 12. Februar 2013

She won't make a sound Alone in this fight with herself and the fears whispering if she stands.

Jetzt
wo der Tod
mich besucht hat,
will ich ihn
wiedersehen.
Die Benebelung lässt nach
meine Gefühle
kämpfen sich
an die Oberfläche.
Dorthin zurück wo
ich sie nicht haben wollte.
Sie (zer)stören mich.
Ich sehne mich
nach dem Tanz,
dem Spiel,
das Gefühl am Abgrund zu stehen
und nur eine Sekunde entfernt
davon zu fallen.

Kommentare:

  1. "Und auch wenn's cheesy klingt,
    am Ende des Tunnels brennt immer Licht,
    auch wenn deine Vergangenheit dort lodert
    auf dem Scheiterhaufen eines Haufen gescheiterter Träume."
    -Maeckes

    AntwortenLöschen
  2. (Maeckes = Gott)
    ok der text ist toll. es ist schrecklich dass du dich so fühlst, aber immerhin kannst du ein wenig von deinen gedanken und gefühlen loswerden. Halt dich an der Hoffnung fest, auch wenn es nur sehr wenig ist. Du kämpfst, und du bist stark. Du bist so viel stärker als andere Menschen auf dieser Welt, du bist nicht schwach.

    AntwortenLöschen