Dienstag, 5. Juni 2012

She won't make a sound Alone in this fight with herself and the fears whispering

Der Geruch dehnt sich im Raus aus,
schleicht in meine Nase und setzt sich dort fest.
Ich werd ihn nicht mehr los,
ich werd die Erinnerungen nicht mehr los.
Haben sich in mein Gehirn gesetzt,
hängen fest hinter meinen Augen.
Panik überschwemmt mich,
treibt mich ziellos durch die Straßen,
auf der verzweifelten Suche nach der Sicherheit.
Die ich nicht finde, die ich nie wieder finden werde.
Das einzige wo ich sicher bin.
Bin sicher dass ich nie wieder sicher sein werde.
Zittere und verkrampfe wieder,
nehme Tropfen und kann doch nicht schlafen.
flüchte mich wieder in meine Welt.
Noch immer fallen mir die Augen tagsüber zu,
doch lassen mich die Monster nicht hinübergleiten.
Halten mich fest,
fesseln mich mit Ketten aus Angst, Selbsthass und Erinnerungen.
Bauen einen Käfig aus Trauer.
Kann mich einfach nicht befreien,
hab es schon aufgegeben.
Laufe Kreise in meinem Käfig auf und ab.
Setze ein lächeln auf wenn Besucher kommen
und deute lachend auf der "Füttern verboten" Schild.
Tausende dieser Schilder sind um mich verteilt,
ich hab sie alle selbst aufgehangen und kann sie doch einfach nicht mehr abreißen.
Bin gefangen in mir selbst,
wurde gefangen genommen von mir selbst.

Kommentare:

  1. ich würde jederzeit versuchen, die aus diesen käfig zu befreien.

    AntwortenLöschen
  2. Und irgendwann wirst auch du es schaffen aus diesem Käfig auszubrechen.
    Und wenn ich irgendwann mit einem Brecheisen und 'nem Bunsenbrenner kommen muss und dich raushole.
    So oder so.

    AntwortenLöschen
  3. sry dass ich erst jetzt wieder was von mir hören lasse.
    mein internet hat irgendwie nicht mehr funktioniert..
    du schriebst echt immer so tolle texte. ich hoffe das behälst du dir bei. Ich wünsche dir aber auch von ganzem Herzen, dass du irgendwann vielleicht keine mehr schreiben brauchst, die so klingen, weil es dir einfach nur gut geht.
    LG :**

    AntwortenLöschen