Samstag, 2. Juni 2012

I'm so tired of trying to fight this

Falle ich noch, oder bin ich schon aufgeschlagen?
Zerschmettert in hunderttausend Teile.
Oder zusammengequetscht von all dem Druck um mich herum.
Fühle nichts mehr.
Wo ist mein Leben hin?
Versuche verzweifelt Dinge wiederzufinden.
Kann mich an nichts mehr richtig erinnern.
Alles verschwimmt hinter meinen Augen.
Erblinde langsam aber sicher.
Egal wie hell meine Umgebung scheint
für mich ist alles schwarz.
Verkrampfe innerlich und äußerlich.
Starr und gefesselt.
Kann und will mich nicht mehr befreien.
Leben wie ein Zombie.
Lachen, lieben und reden.
Heulen, schreien und Messerstiche.
Sehe nur noch dunkelrot.
In mir drin herscht Krieg.
0: 32748 für die Monster.
Kann nur noch an Blut denken.
Bin süchtig danach.
Fühl mich wie Edward neben Bella.
Nur dass ich nicht stark bin.
Beiße immer wieder zu,
mein Ding schon längst blutleer und totenstill.
Kein glitzern in der Sonne,
nur noch Angst.

Kommentare:

  1. Es passt vielleicht nicht rein, aber ich finde deine Texte atemberaubend, auch wenn sie nicht positiv sind, ich find sie total gut.

    Bleib stark.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. deine texte sind und bleiben einzigartig. dein edward post ist top, und nicht scheiße, sowie du ihn bewertet hast.
    ich werde mit deinen monstern kämpfen, und den kampf gewinnen. du kennst mich. ich kann alles schaffen, wenn der wille da ist.

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke dir für deine Worte.
    Aber ich denke bald ist es vorbei.
    Das Bauchgefühl dazu ist da.

    Deine Texte sprechen mir immer aus der Seele.

    Schaff wenigstens du es.

    AntwortenLöschen
  4. ja dein text ist wirklich mega gut:)

    danke dass du dir die zeit genommen hast den post überhaupt zu lesen.
    ehrlich gedacht hätte ich gedacht das tut sich eh keiner an:D wahrscheinlich hätte ich es selbst auch nicht getan.
    Aber ich hätte einfach nicht gewusst wie ich das alles hätte kürzer fassen sollen.
    ich bin ihnen da auch mega dankbar für dass sie da waren. auch wenn es mir extrem unangenhem ist und es mir verdammt schwer fällt zu akzeptieren dass ich so tolle menschen um mich rum habe. das bin ich einfach nicht gewohnt.

    das mit der "grundlos" schlechten laune kenne ich nur zu gut.. ich weiß nicht wie es dir geht aber meißtens habe ich dann sogar dass gefühl dadurch hasse ich mich nochmehr.. einfach weil irgendwie ja garkein grund besteht.. und man einfach glücklich sein könnte in dem moment
    ganz liebe grüße und ein riesen großes danke schön nochmal dass du mir zu diesem Post ein paar worte da gelassen hast!:*

    AntwortenLöschen