Freitag, 22. März 2013

Wir leben versteckt, wischen all unsere Spuren weg Vor den anderen und vor uns selbst Damit kein Mensch jemals sieht, wer wir in Wahrheit sind

Ich
darf
mich
kein
Stück
bewegen.
Kein
bisschen.
Auch wenn meine
Beine wild zittern
ansonsten darf ich
mich nicht bewegen.
In meinem
Gehirn ist alles
schwarz
und
leer.
Nur noch
die Panik
und die Übelkeit.
Ich weiß nicht
woher das alles kommt.
Weiß nicht
wann es verschwinden wird
ob es verschwinden wird
oder wann es mich
das nächste Mal fängt.

Kommentare:

  1. Ich bekomme Gänsehaut. Ich kenne das. Es tut mir wahnsinnig Leid dass du dich so fühlen musst.. und es tut mir Leid dass man nichts wirklich dagegen tun kann. Ich wünsche mir dass du lernen kannst damit umzugehen, mit dem was dir passiert bist. Du bist so ein wundervoller Mensch und leidest so sehr. Ich schicke dir ganz viel Stärke und Herzenswärme. Ich denke an dich.

    (kann ich fragen ob du das Gefühl kennst, dass du mit früher eine andere Person warst? also, als gehört die Vergangenheit nicht zu dir? als wäre dein jüngeres "Ich" eine andere/fremde Person? das ist so schwer zu beschreiben.. ich bin so verwirrt. tut mir leid dass ich dich belästige..)

    AntwortenLöschen
  2. Du musst dich nicht bedanken, ich habe irgendwie einen Beschützer Instinkt und der meldet sich bei dir. Das was dir passiert ist, ist unbeschreiblich schrecklich. Aber du kannst lernen damit umzugehen, dafür musst du dich allerdings erst deiner Vergangenheit stellen. Das wird schwer sein, aber du wirst es schaffen. Du bist trotz allem ein so starker Mensch und du hast es verdient anzufangen zu leben.
    Ja, ich glaube ich kann verstehen was du meinst. Darf ich fragen ob du irgendwann einfach von Erinnerungsbrocken überrollt wurdest aber vorher gar keine Ahnung davon hattest? Oder wusstest du, dass dir etwas derartig schlimmes passiert war..?
    Ich fühl mich zurzeit nur noch hilfloser als sonst.. Mein Kopf fühlt sich wirklich leer an, ich kann mich an nichts von früher erinnern und mit der kleinen Person die ich damals war kann ich mich nicht identifizieren. Wenn ich Bilder von früher sehe muss ich ohne grund weinen.. Und ich bekomme diese Attacken. Die mich wahnsinnige Angst spüren lassen, mein herz schlägt schneller und ich bekomme wenig luft. das ist alles so eine Nebelsuppe.. Tut mir leid.. (Ich entschuldige mich andauernd für alles, manchmal weiß ich selbst gar nicht für was, ist so eine angewohnheit..)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn diese Welle
    dich wieder versucht zu fangen
    fang ich es vorher auf
    und schmeiße diese welle
    aus den Zimmer.
    Sie soll die Schwärze in dir nicht noch dunkler machen.


    PS: Ich hasse es,
    das sind alles nur ein Wunschdenken
    was ich hier in deinen Kommentar aufschreibe.
    ich wünschte
    ich könnte solche Dinge wirklich tun.
    Es tut mir leid,
    dass ich es nicht kann,
    das mir bei sowas die Hände gebunden sind.

    AntwortenLöschen